Die heilende Kraft der Trauer

Achtsame Auszeit für Trauernde im EIAB (Europäisches Institut für angewandten Buddhismus)
01.10. – 04.10.2020
EIAB Waldbröhl

Unsere Trauer kann zu einem heilsamen Begleiter werden – wenn sie gesehen, gelebt und ausgedrückt werden darf. Die Praxis der Achtsamkeit und des Selbstmitgefühls helfen uns dabei, unserem Schmerz wohlwollend zu begegnen, statt ihn loswerden zu wollen. Im schützenden Raum einer Gemeinschaft von Betroffenen können Erinnerungen geteilt werden, es ist Zeit Atem zu holen, Kraft zu schöpfen und neue Lebensperspektiven sichtbar machen.
Denn-Trauer ist nicht das Problem, Trauer ist die Lösung!

Getragen von der ruhigen und achtsamen Atmosphäre des Klosters, unterstützt von der Achtsamkeit der Nonnen und Mönche, gönnen wir uns eine Auszeit von allen Verpflichtungen. Wir nehmen uns Zeit, bei uns selbst anzukommen, zu entspannen, spazieren zu gehen und den Frieden und die Stille im Kloster zu genießen.

Regenerative Körper- und Atemübungen aus Yoga und Qi Gong, einfache, geführte Meditationen, sowie verschiedene Übungen und Techniken aus der Stress- und Traumabewältigung unterstützen Körper, Seele und Geist dabei, nachhaltig wieder in Balance zu kommen.

Trauer darf sich zeigen, Schmerz darf sich wandeln, Heilung darf sein.

Anmeldung unter eiab.eu

Anmeldung läuft